Obedience

Obedience bedeutet Gehorsam und ist eine englische Hundesportart.
Obedience wird als hohe Schule der Unterordnung bezeichnet. Die Arbeitsfreude des Hundes und dessen perfekte Vorführung durch den Hundeführer ergeben eine harmonische Ausstrahlung des Teams. Geeignet für diese anspruchsvolle Hundesportart sind alle Hunde, welche mit ihrem Meister gerne exakt und freudig arbeiten.

Im Wettkampf werden Schnelligkeit und Präzision der Ausführung benotet und verglichen. Arbeitet man in der Klasse 3, kann man sich für die SM, EM oder WM qualifizieren.

Die Sparte Obedience umfasst vier Schwierigkeitsstufen: Beginners, Obedience 1, 2 und 3. Beginners ist, wie der Name sagt, die Anfängerklasse.

Die 10 Prüfungsübungen mit Anforderungsgrad je nach Klasse sind:
  • Stellung in der Gruppe
  • Freifolge
  • Stellung aus der Bewegung
  • Abrufen in Grundposition
  • Voransenden in ein Quadrat
  • Apportieren eines Apportels aus Holz / Metall
  • Distanzkontrolle
  • Um einen Kegel senden
  • Abrufen mit Sprung über eine Hürde
  • Identifizieren


Die detailierte Auflistung der Prüfungsarbeiten nach Klassen finden Sie hier ⇒ Prüfungsarbeiten Obedience alle Klassen


Auskunft / Anmeldung

Elisabeth Kretz
Spechtenstrasse 50
6036 Dierikon
041 450 25 44

Training

Auf dem Trainingsplatz vor dem Clubhaus,
jeweils am Montag 17.30 - 19.30 Uhr,
Lektionen à 50 Minuten.

Impressionen