Hoopers, auch HoopAgi oder NADAC genannt

Hoopers ist eine Hundesportart in der es darum geht, einen Hindernisparcours fehlerfrei zu bewältigen. Es ist eine Kombination von geistiger und körperlicher Auslastung für den Hund, ebenso wird die Mensch-Hund-Beziehung und das Arbeiten auf Distanz gefördert. Hoopers ist für alle lauffreudigen Hunde geeignet, egal ob klein, gross oder Senior. 

Im „Hoopers – Grundelemente“ Kurs lernen die Mensch-Hundeteams Schritt für Schritt die verschiedenen Geräte vom Hoopers kennen und wie diese ausgeführt werden müssen. Der Hundeführer lernt den Hund aus Distanz mit Körpersprache sowie Hör – und Sichtzeichen zu lenken. Der Hund lernt die Geräte zu absolvieren, ohne dass der Hundeführer mitläuft, sich von diesem zu lösen und auf Distanz zuverlässig zu arbeiten. 

Ein kompletter Parcours besteht aus folgenden Hindernissen:

  • Hoops (Bodenbögen)

  • Gates (Tore)

  • Barrels (Fässer)

  • Pylonen

  • Tunnel 

  • Slalom   

Teilnahmebedingungen:
Hoopers - Grundelemente: Der Familienhund-Kurs 3 muss mit Erfolg bestanden sein.

Hoopers kann bis zur Wettkampfreife trainiert werden. Die Stärkeklassen sind: Beginners, Klasse 1, Klasse 2 und Klasse 3. 
Sämtliche Regeln und Anforderungen sind im Reglement der Kommission Polydog abrufbar.

Geübt wird auf dem Trainingsplatz Allmend.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Wir freuen uns auf Sie und Ihren Hund!

Ein herzliches Dankeschön an Peter Feer, Hämikon für die Fotos  auf dieser Seite!