Agility

Agility (englisch für Beweglichkeit, Behändigkeit und Gewandtheit) hat seinen Ursprung in England und ist heute eine der weitverbreitetsten Hundesportarten.
Dieser Hundesport fordert nicht nur den Hund, sondern auch seinen Meister und setzt nebst Kondition auch ein gutes Zusammenspiel der beiden voraus. Hundert Prozent Gehorsamkeit des Hundes ist Voraussetzung. Mit Hilfe von Kommandos, Gesten, Arm- und Handzeichen werden die Hunde ohne Leine und ohne Berührungen möglichst schnell, fehlerfrei und in korrekter Reihenfolge durch den vorgegebenen Parcours geführt. Ein Parcours besteht aus etwa 20 Geräten wie Sprünge, Slalom, Tunnel, Wand, Wippe, Laufsteg, Weitsprung und Mauer. 

Gemäss Reglement werden die Hunde in 4 Grössenkategorien eingeteilt:
  • Small

Hunde kleiner als 35 cm Widerristhöhe

  • Medium

Hunde ab 35 cm bis kleiner als 43 cm Widerristhöhe

  • Intermediate

Hunde ab 43 cm bis kleiner als 48 cm Widerristhöhe

  • Large

Hunde ab 48 cm Widerristhöhe


Innerhalb dieser Kategorien gibt es die Stärkeklassen Agility 1, Agility 2 und Agility 3. Die Einteilung und der Aufstieg in die verschiedenen Leistungsstufen erfolgen aufgrund der Wettkampfergebnisse. Sämtliche Regeln sind im Reglement der TKAMO abrufbar. ⇒ Agility Reglement TKAMO

Der Einstieg in eine Agilitygruppe erfolgt über den  Agility Basiskurs
 


Auskunft / Anmeldung

Julia Loser
079 560 53 05

Trainings

je nach Gruppe jeweils Dienstag oder Mittwoch zwischen 18.30 und 21.30 Uhr
auf dem Trainingsplatz vor dem Clubhaus

Rollende Wettkampf-Agenda TKAMO

Impressionen